InnovAlps

innovalps

 

Innovative Ansätze einer nachhaltigen Regionalentwicklung in alpinen Schutzgebieten

Im ganzen Alpenraum engagieren sich Schutzgebiete mit innovativen Ansätzen für eine nachhaltige Entwicklung. Zusammen mit anderen lokalen Akteuren erarbeiten die Schutzgebiete Entwicklungsstrategien, Projekte und Produkte für ihre Region und entwickeln dabei neue Ideen und Partnerschaften. Wissen und Erfahrungen dieser Regionen können für andere sehr wertvoll sein: Sie sorgen für Inspiration und ihr Austausch kann gegenseitiges Lernen fördern. Das Projekt InnovAlps möchte diesen Austausch unterstützen um einen Beitrag zur nachhaltigen Regionalentwicklung in alpinen Räumen zu leisten.

Das Projekt sucht und untersucht innovative Ansätze einer nachhaltigen Regionalentwicklung in Schutzgebieten. Es versteht solche Ansätze als Türen, die neue wirtschaftliche und soziale Entwicklungspfade eröffnen und regionalen Wandel auslösen können. Das Projekt befasst sich speziell mit der Governance hinter diesen Ansätzen, mit einem genaueren Blick auf Akteure und Partnerschaften des Wandels.

Um den Erfahrungsaustausch im Bereich innovativer Ansätze zu fördern arbeit ALPARC mit drei Pilotregionen in Frankreich, der Schweiz und in Österreich. In einer Reihe von Workshops werden Akteure aus den Pilotregionen die Möglichkeit haben, ihre eigenen Ideen und Ansätze Akteuren aus den anderen Pilotregionen vorzustellen.

Als Ergebnis wird InnovAlps eine Sammlung von innovativen Ansätzen zusammen mit Lehren und Erfolgsfaktoren präsentieren: Wie werden neue Ideen entwickelt, wie ein innovatives Klima vor Ort geschaffen? Und wie kann man auf den Erfahrungen und dem Gelernten, auch aus anderen Regionen, aufbauen?

 

InnovAlps Umfrage

Ob groß- oder kleinräumig, formell oder informell, großes oder kleines Budget – wir suchen neue und kreative Ideen und Initiativen, die neue Entwicklungspfade für ländliche in Entwicklung in den Alpen aufzeigen und die im Einklang mit Natur- und Lanschaftsschutz und Lebensqualität der Einwohner sind. Solch innovative Ansätze sind neu (für die Region), integrieren Akteure aus verschiedenen Sektoren und mit unterschiedlichen Hintergründen und ermöglichen es, eine Aufbruchsstimmung auf regionaler Ebene zu erzeugen. Wir möchten Sie bitten, sich 5 bis 10 Minuten zu nehmen und den Fragebogen unter folgendem Link online auszufüllen:

 

Ich nehme teil

 

Pilotregionen

Die drei ausgewählten Pilotregionen verfolgen eine integrierte Regionalentwicklung mit innovativen Ansätzen. Ihre Organisation folgt den Prinzipien der "good governance" und alle drei sind motivitiert, Ihre Projekte und Ideen mit anderen auszutauschen.

 

Projektdetails

Fokus (Regionale) Naturparks
Dauer 01/2014 - 10/2016
Kontakt dominik.cremer-schulte@alparc.org

 

Das Projekt wird im Auftrag des Schweizer Bundesamtes für Umwelt durchgeführt.

Unterkategorien